“Investing is simple, but not easy.”


Warren Buffet

Investing is simple, but not easy.


Warren Buffet

ETF-Strategieportfolien der Erdmann Financial Management GmbH

ETF-Strategieportfolien der Erdmann Financial Management GmbH

Mit wenigen Klicks professionell in die gesamte Welt investieren

preiswert:
Die ausgewählten ETFs bieten einen kostengünstigen Zugang zu den Kapitalmärkten. Eintrittsgebühren und Ausgabeaufschläge werden nicht erhoben,
die Servicegebühren sind transparent und fair.

einfach und stringent:
Durch das jährliche Rebalancing der Strategieportfolien werden die Aktienquote und Anlageallokation langfristig stabil gehalten.

optimiert und diversifiziert:
Die intelligente Zusammenstellung der ETFs ermöglicht eine größtmögliche Streuung in bis zu 10.000 Wertpapiere über alle Regionen der Welt (entwickelte Länder und Schwellenländer in Europa, Amerika und Asien) sowie alle börsennotierten Unternehmensgrößen (large-, mid- und smallcaps).

flexibel:
Ein- und Auszahlungen sind börsentäglich zum Marktwert kostenfrei möglich.

sicher:
ETFs sind als Sondervermögen vor einer Insolvenz geschützt. Als Depotbank fungiert die FFB – FIL Fondsbank.

Wählen Sie entsprechend Ihres Risikoprofils, Ihres Anlagehorizonts und Ihres Anlageziels Ihr ETF Strategieportfolio und profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung und Expertise des Teams der Erdmann Financial Management GmbH (EFM) zu attraktiven transparenten Konditionen:

Transaktionskosten-pauschale der FFB:

0,15%, max. 600,– Euro p.a.

Servicegebühr der EFM:

0,595% p.a.*

Depot und Kontoführungsgebühren der FFB:

45,– Euro p.a.* pauschal

*inkl. MwSt.

Je nach Strategieportfolio liegen die laufenden ETF-Gebühren im Durchschnitt zwischen 0,19% bis 0,28%. Diese Gebühren sind in den Kursen der ETFs enthalten und werden nicht separat berechnet.

Diese Gebührenaufstellung soll Ihnen lediglich verdeutlichen, dass ein professionelles Portfolio auch preiswert sein kann.

Die genaue Gebührenaufstellung wird Ihnen selbstverständlich im Fondsshop zur Verfügung gestellt.

Auf ein Wort: 

Der Aktienanteil des Depots sollte je nach Ihrer Risikotoleranz, der Anlagedauer und dem Anlageziel bestimmt werden.

Wer sein Geld langfristig (z.B. Altersvorsorge, Ausbildung/Studium der Kinder) anlegen möchte und in kurzfristig auftretenden erheblichen Kursrückgängen sogar eine Chance sieht, kann den Aktienanteil höher gewichten, da Aktien langfristig unter allen Vermögensbausteinen die höchste Rendite versprechen.

Der Versuch, durch aktives kurzfristiges Handeln (Kauf und Verkauf) von Wertpapieren den Kapitalmarkt zu schlagen, mindert langfristig die Rendite. Die erhöhte Schwankungsbreite ist der Preis für den langfristigen Aktienertrag. Lediglich das regelmäßige Rebalancing soll das ursprüngliche Chance-/Risikoverhältnis wiederherstellen.

Die Anleihekomponente soll die Schwankungsbreite des Strategieportfolios lediglich reduzieren. Warfen Anleihen früher noch ansehnliche Erträge ab und konnten dank fallender Leitzinsen Kursgewinne verzeichnen, hat sich heute auf der Zinsseite leider auch der Klimawandel bemerkbar gemacht. Willkommen in der Zinswüste. Viele Staatsanleihen rentieren daher im Minus oder haben nur eine niedrige Rendite. Sie sollen das Depot lediglich stabilisieren. Phasen steigender Zinsen führen auch zu Verlusten bei Anleihen.

Anlagen in Tagesgeld oder Spareinlagen dienen als täglich verfügbare Liquiditätsreserve und sind außerhalb der Strategieportfolios zu führen. Sie können auch als Ersatz für den Rentenbaustein dienen und so eine Ergänzung zum Strategieportfolio mit 100% Aktienanteil darstellen.

Für die langfristige Altersvorsorge, Ausbildung der Kinder oder Kapitalbildung sind Spar- und Termineinlagen aufgrund der aktuell niedrigen Verzinsung wenig geeignet.

In einer Welt ohne risikolosen Zins ist das größte Risiko, nicht zu investieren.

Karsten Schnapp

 

Klassische Strategieportfolien:

Die Gewichtung des Aktienanteils liegt je nach Strategieportfolio bei 60%, 80% oder 100% und verteilt sich auf folgende Kontinente:

Top 10 Aktienoptionen

    1. ALIBABA GROUP HOLDING ADR REPRESEN
    2. Apple Inc.
    3. TENCENT HOLDINGS LTD
    4. TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING
    5. Microsoft Corporation
    6. Amazon.com Inc.
    7. Nestle S.A.
    8. SAMSUNG ELECTRONICS LTD
    9. Roche Holding AG
    10. Novartis AG

Der Rentenbaustein wird entsprechend der Portfolioauswahl zu 40% oder 20% gewichtet:

Nachhaltige Strategieportfolien:

Bei der Zusammenstellung unserer hochwertigen nachhaltigen Strategieportfolios haben wir -wo es sinnhaft ist- die ethischen, sozialen und ökologischen Kriterien in den Vordergrund gestellt.

Die Gewichtung des Aktienanteils liegt je nach Strategieportfolio bei 60%, 80% oder 100% und verteilt sich auf folgende Kontinente:

Top 10 Aktienoptionen

    1. Microsoft Corporation
    2. ALIBABA GROUP HOLDING ADR REPRESEN
    3. TENCENT HOLDINGS LTD
    4. TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING
    5. Roche Holding AG
    6. SAMSUNG ELECTRONICS LTD
    7. NESTLE SA
    8. ALPHABET INC CL C
    9. ALPHABET INC CL A
    10. TESLA INC

Der Rentenbaustein wird entsprechend der Portfolioauswahl zu 40% oder 20% gewichtet: